Steiermark

 

Home

Exklusiv Gartenreise in die Steiermark

GRÜNES TIROL-Fahrt mit Josef Stocker

7. bis 10. September 2018

Entdecken Sie die schönsten Gärten in der Steiermark. Blickt man in der Steiermark über den Gartenzaun, dann zeigt sich wie groß die Vielfalt ist. Von liebevoll gestalteten Privatgärten über hochwertige öffentliche Gartenanlagen zu professionell angelegten Firmengärten kann jeder einzelne Besucher von Ihnen seinen „Garten – Lust – Garten“ entdecken.

1.Tag: Tirol – Salzburg – Velden – Wörthersee/Südufer – Maria Wörth – Klagenfurt – St. Ruprecht/Raab   
Anreise über Salzburg und Villach entlang des Wörthersee/Südufer, zum Mittagessen in Auen am Wörthersee und weiter nach Klagenfurt. Am Nachmittag besuchen Sie den „Europapark“ ganz in der Nähe des Wörthersees – ist  „DAS Naherholungsgebiet“  der Klagenfurterinnen und Klagenfurter. Weiterfahrt zur Unterkunft im “ Gartenhotel Ochensberger“.
Auf über 2000m² erleben Sie Ihr grünes Naturwunder  zum Kraft- und Energietanken. Naturschwimmteich mit strohgedecktem Pavillon, Holzterrassen, Liegeplätze am Wasser, Meeresluftinhalatorium zum Durchatmen, Fischteich mit bunten Kois und romantische Sitzplätze in künstlerisch gestalteten Buchten.

2. Tag: Hartberg – Studenzen – St. Margarethen an der Raab – St. Ruprecht/ Raab
Besuch des „Landhausgarten Sabine Kraus“. Gartenliebhaber erwartet ein mit Gold ausgezeichneter 2.ooo m² Gartentraum. Der im mediterranen und englischen Landhausstiel angelegte Privatgarten mit über 250 Rosen zählt zu den besonderen Geheimtipps jeder Gartentour. Im Gasthof Franzlwirt in Studenzen wird zu Mittag gegessen.
Nach dem Essen besuchen Sie „Zettl´s Landhausgarten“. Der 6.000 m² große Privatgarten ist um die 250 Jahre alt und in verschiedene Strukturen angelegt. Danach geht es weiter zu „Philemons – Garten“, .der Exotengarten in der Steiermark.

3. Tag: Straden/ Muggendorf – Schloss Kapfenstein – Raaba/Grambach – St. Ruprecht/Raab
Nach dem Frühstück besichtigen Sie den Garten von „Dr. Helmut Pirc“.
Der ca. 3.000 m² große naturnahe Garten liegt mit Trockensteinmauern terrassiert in leichter Hanglage. Das Mittagessen nehmen Sie auf Schloss Kapfenstein ein.
Nach dem Essen geht es nach Raaba – Grambach. Dort besuchen Sie den „Alpengarten Alfred Zenz“. Dieser Alpingarten mit einem Flächenausmaß von 2.000m² beherbergt eine vielseitige Pflanzensammlung von etwa 1.500 Gattungen und Arten. Rückfahrt zur Unterkunft.
Am Abend besuchen Sie die Buschenschänke Neuhold in Gleisdorf.
Die Buschenschänke ist in wunderschöner ruhiger Hanglage mit Blick auf den "Schöckl" - dem Grazer Hausberg – gelegen.

4. Tag: Graz – Schlierbach – und nach Hause
Am letzten Tag geht es in die Landeshauptstadt Graz. Dort besuchen Sie das
den Schlosspark und die Gärten von Schloss Eggenberg“.
Mit seinen malerischen Szenerien zeugt der Schlosspark noch heute von einer Parkpoesie, die nur an wenigen Stellen Österreichs so ursprünglich erhalten geblieben ist, wie sie im 19. Jahrhundert gedacht wurde. Nach 1810 begann die große Umgestaltung des formalen Barockgartens zum heute noch bestehenden Landschaftsgarten im englischen Stil.
Danach geht es weiter zum Mittagessen in das Gasthof Dorfstube/Inzersdorf bei Schlierbach. Nach dem Mittagessen besichtigen Sie das „Stift Schlierbach“.
Dort erwartet Sie das Schlierbacher Genusspaket groß“: Stiftsführung mit Glasmalerei-Besichtigung und 1. Österreichischer Bio-Schaukäserei inkl. Spezial-Bio-Käseverkostung (Dauer ca. 2 Stunden)   

Abfahrt

7.00 Uhr              Abfahrt Autobahnraststätte Rosenberger Pettneu

7.30 Uhr              Abfahrt Innsbruck, Anton-Eder-Str. – Parkplatz gegenüber Tivoli Schwimmbad

7.45 Uhr              Abfahrt Hall, Badl, Autobahnausfahrt Hall Mitte

8.15 Uhr              Abfahrt Wiesing, Autobahnauffahrt

8:45 Uhr              Abfahrt Wörgl, Mayr Baustoffe

 

Reiseleiter: Josef Stocker, Landesobmann Stellvertreter Verband der Tiroler Obst- und Gartenbauvereine

Kosten: € 650,--p.P.

Einzelzimmerzuschlag: € 48,--

Leistungen: Busfahrt, 3xNächtigung/Frühstück, 3 Mittagessen, 2 Abendessen, alle Führungen und Eintritte, Genussverkostung, Reiseleitung

Die Reise ist auf maximal 15 Personen beschränkt!

 

 

Anmeldungen bitte bis 20. Juli 2018 ausschließlich an die Geschäftsstelle des Verbandes der Tiroler Obst- und Gartenbauvereine:

Gabriele Walch

Tel.: 059292/1522
E-Mail: gabriele.walch(at)lk-tirol.at

Teilnahmebedingungen