Wildblumenwiesen anlegen und pflegen (Vortrag)

Wildblumenwiesen anlegen und pflegen (Vortrag)

Veranstalter: Tiroler Landesverband

Veranstaltungsort: Kloster der Kreuzschwestern Hall
Kostenpflichtig: Ja

Beschreibung

Summende Ackerränder, blühende Hecken, Wildblumenwiesen, naturnahe Wegränder und Uferstreifen bereichern unsere Landschaft. Jede Person kann im Garten oder auf einer größeren Grünfläche einen Beitrag zum Erhalt von blühenden Landschaftselementen leisten. Viele unterschiedliche Wildblumen sind für Bienen, Schmetterlinge & Co ein unverzichtbarer Lebensraum. Die in den Blumenwiesen vorkommenden Insekten dienen - neben der Sicherstellung der Bestäubung - gleichzeitig den Vögeln als Futter. Zudem unterstützt eine Blumenwiese den ewigen Kreislauf der Natur, von dem auch das ökologische Gleichgewicht abhängt.

Der Vortrag bietet Informationen, wie man erfolgreich Blumenwiesen anlegt und wie man sie auch über längere Zeit interessant für Insekten und den menschlichen Betrachter macht.

Referent: DI Martin Bramböck, Bienenexperte und Baumwart
Kosten (p.P.): € 30,--
Max. TN Zahl: 20 Personen

Anmeldung per E-Mail oder Online-Formular bis 17(xmsDot) Februar 2020!

Teilnahmebedingungen

Anfahrt

Kontaktperson

Michaela Posch
059292 - 1523
michaela(xmsDot)posch(xmsAt)lk-tirol(xmsDot)at

Anmeldungsformular