Initiative "Jeden Tag ein Apfel"

 

Home

"Jeden Tag ein Apfel"

Durch die Initiative „Jeden Tag ein Apfel“, die mit dem „Tag des Apfels“ am 8. November 2013 gestartet wird, soll für die Tiroler Kinder und Jugendlichen ein großartiges Schulgesundheitsprojekt unter dem Motto „nah – saisonal – genussreif“ entstehen. Ziel ist es, dass an den Tiroler Schulen regionales Bio-Obst jahresdurchgängig angeboten wird.   

Leitfaden zur Abwicklung des Schulgesundheitsprojektes „Jeden Tag ein Apfel“: 

  • In einer Lehrerkonferenz soll das Projekt für alle verständlich vorgestellt werden.
  • In einem Elternabend sollen die Familien informiert werden. Es können beispielsweise Äpfel zur freien Entnahme angeboten werden, um dadurch die Eltern für das Projekt zu begeistern. Denn erst durch die Mithilfe Aller kann der Auftrag der Gesundheitserziehung wirksam sichergestellt werden.
  • In einem weiteren Schritt, müssen die Kinder und Jugendlichen motiviert werden. Hier würde sich eine Auftaktveranstaltung am „Tag des Apfels“ anbieten, bei der beispielsweise Vertreter der Gemeinde und des örtlichen Obst- und Gartenbauvereines eingeladen werden können.
  • Das Obst kann über bei den angegeben Bio-Obstbauern bestellt werden:

Fini und Friedl Peer, Herrengasse 1, 6075 Tulfes Äpfel - auch kleinere Sortierung für Kinder, Tel: 0664/5567701

Regula Imhof Mutters-Raitis, Bio-Äpfel, Pflaumen (auch alte Sorten) und Saft in kleinen Flaschen; Tel: 0680-3259580

Hermann Lechner Hall, Äpfel; Tel: 0676-6958368

Hermann Kuenz Dölsach, betreibt erfolgreich die Schulobstaktion in Osttirol; Tel: 0664-2529319

  • Der Preis muss mit dem jeweiligen Lieferanten verhandelt werden.
  • Das Projekt finanziert sich durch den Verkauf des Bio-Obstes in den Pausen – z.B. 20 Cent pro Apfel. Die Verteilung und Abrechnung erfolgt nach Möglichkeit in Schülerselbstverwaltung unter Mithilfe der verantwortlichen Lehrpersonen.
  • Ein eventuelles Sponsoring könnte von der Gemeinde, einer örtlichen Bank, einer regionalen Firma, etc. übernommen werden.
  • Weitere Informationen rund um Tirols Obstsorten, Obstverarbeitungsanlagen und die positiven gesundheitlichen, ökologischen und wirtschaftlichen Aspekte des Tiroler Obstbaus finden Sie in unserer Infobroschüre "Tirols Obstgärten".

Das Projekt „Jeden Tag ein Apfel“ soll die Stimmung in der Schule positiv beeinflussen und eine wirksame Gesundheitserziehung ermöglichen.  

Danke, dass auch ihr ein deutliches Zeichen für die Gesundheit unserer Kinder und Jugendlichen setzt!

Landesobmann OSR Rupert Mayr