Tobadill

Tobadill

Kontaktdaten

Adresse
Höfen 145
6552 Tobadill

Vorstand

Obmann Stellvertreter
Georg Hauser
Kassierin
Alexandra Hauser

Vereinsbeschreibung


Tobadill Tobadill ist eine kleine Gemeinde im Tiroler Oberland mit ca. 510 Einwohnern und befindet sich nur 5 km von der Bezirksstadt Landeck entfernt. Der Ort gehört zum politischen Bezirk Landeck. Unser Verein Fast so alt wie die Gemeinde Tobadill ist der Obst- und Gartenbauverein Tobadill. Baumwart Mathias Auer, ein gebürtiger Tobadiller, wohnhaft in Zams, weckte bei einigen Tobadillern durch seine fachkundigen Ratschläge Interesse für den Obstbau. So kam es 1951 zur Vereinsgründung. Der Verein zählte unter Obmann Johann Auer 31 Mitglieder. Erste Anschaffungen waren eine Obstbaumkarrenspritze und ein Fass Spritzmittel.
1952 wurden 100 Stück Kirschbäume und 50 Stück Apfel- und Birnbäume gesetzt.
Ab dem Jahr 1966 gibt es keine Vereinsaufzeichnungen mehr. Danach ist der Weiterbestand des Vereines Herrn Josef Matt zu verdanken, der durch seine alljährlichen Meldungen des Vereines an die Bezirkshauptmannschaft Landeck den Fortbestand bis 1989 sicherte. Auf die Bitte einiger Tobadiller, den Verein wieder aufleben zu lassen, lud Josef Matt am 15.3.1989 zu einer Versammlung ein, bei der ein neuer Vereinsvorstand gewählt wurde.
Obmann wurde Albin Griesser, der leider allzu früh im Jahre 1998 an den Folgen seiner schweren Erkrankung verstorben ist. Zu seinem Nachfolger wurde Baumwart Franz Schiferer bestellt, der diese Aufgabe bis 2013 ausgezeichnet erfüllte und diese dann an Christine Petter abgegeben hat. Franz Schiferer wurde dafür 2014 zum EHRENOBMANN ernannt.
Auf Anhieb traten 30 Personen dem Verein bei. Alljährlich finden Fachveranstaltungen statt. auch Baumschnittkurse werden abgehalten. In den folgenden Jahren ab 1989 wurden ca. 250 Obstbäume gepflanzt. Leider mussten auch wegen der Feuerbrandseuche einige Obstbäume vernichtet werden. Durch die fachkundige und motivierte Mitarbeit der Vereinsmitglieder, sowie der Aufmerksamkeit unseres Feuerbrandbeauftragten der Gemeinde Tobadill konnte die Seuche in Schach gehalten werden, sodass in den letzten Jahren nur vereinzelt Feuerbrandbefall festzustellen war.
Der Blumenschmuck kann sich im ganzen Dorf sehen lassen. Viele fleißige Hände spürt man im Bereich der Hausbalkone oder in unseren Gärten.
Trotz der Höhenlage von ca. 1100m bis 1200m wächst und gedeiht fast alles. Natürlich muss auf die Reifezeiten beim Obst, sowie auf den Zeitpunkt bei der letzten Aussaat beim Gemüse geachtet werden.
In den letzten Jahren konnte auch ein Erfolg beim Weinanbau für den Eigengebrauch erzielt werden. 
Der Verein zählt derzeit 40 Mitglieder. Wir möchten uns ganz besonders beim Landesverband der Obst – und Gartenbauvereine für die fachliche Unterstützung bedanken. Ziele und Schwerpunkte des Vereines
  • Organisation und Abhaltung von Baumschnitt- und Veredelungskursen
  • Hilfe bei Baumbestellungen zur Sortenauswahl und Pflegemaßnahmen
  • Aufklärung über Feuerbrandbefall und Hilfestellung
  • Aktuelle Fachvorträge
  • Gestaltung der Erntedankfeier mit Ausstellung von Obst und Gemüse aus eigenen Gärten
  • Vermittlung von Firmen mit Preisnachlässen für OGV Mitglieder